Als Grundsatz gilt:
Zum Gemeinschaftseigentum gehören alle Räume, Gebäudeteile und Einrichtungen, die nicht zum Sondereigentum erklärt werden.

Wer sich eine Eigentumswohnung kauft, sollte sich genau nach dem Gemeinschaftseigentum erkundigen. Sobald der einzelne Eigentümer nämlich daran etwas verändern möchte, benötigt er die Zustimmung der Gemeinschaft.

Wer sich eine Eigentumswohnung kauft, sollte sich genau nach dem Gemeinschaftseigentum erkundigen. Sobald der einzelne Eigentümer nämlich daran etwas verändern möchte, benötigt er die Zustimmung der Gemeinschaft.

Normalerweise gehört zum Gemeinschaftseigentum auch die Gestaltung, das äußere Bild des Hauses. Dies ist in der Vergangenheit Anlass für ausgedehnte Gerichtsverhandlungen zwischen verschiedenen Eigentümern gewesen.

Die Eigentümergemeinschaft ist verpflichtet, das gemeinschaftliche Eigentum zu pflegen und zu erhalten. Es ist jedoch möglich, dass spezielle Aufgaben auf einzelne Eigentümer übertragen werden.
Es könnte zum Beispiel sein, dass die Eigentümer verpflichtet werden, die Außenfenster für ihre Wohnung, wenn nötig, selbst zu erneuern. Trotzdem bleiben die Fenster Gemeinschaftseigentum. Der Käufer einer Eigentumswohnung sollte sich also sehr genau erkundigen, welche Teile zum Gemeinschaftseigentum gezählt werden und wem ihre Pflege, Wartung und Neubeschaffung obliegt.

Sondereigentum ist das alleinige Eigentumsrecht an Räumen, die in der Teilungserklärung und dem Aufteilungsplan als zum Sondereigentum gehörend gekennzeichnet sind.
Sie sollen gemäß § 3 Abs. 2 WEG in sich abgeschlossen sein. Die Teilungserklärungcund der Aufteilungsplan (= Grundrissplan des Grundstücks und des Gebäudes) sind beim Grundbuchamt hinterlegt. Innerhalb einer Einheit gehören zum Sondereigentum:

Zunächst einmal die Wohnung selbst mit allen Nebenräumen (Wohnungseigentum). Hinzu kommen Keller- oder Bodenräume, der Pkw-Abstellplatz oder die Garage, alle Zimmer-, Wohnungseingangs- sowie Terrassen- und Balkontüren.

Ab sofort steht unsere neue Broschüre "Grundbegriffe des Wohneigentums" zum herunterladen bereit.

Erfahren Sie mehr zum Thema Sondereigentum, Sondernutzungsrecht oder Allgemeineigentum. Mit unserer neuen Broschüre möchten wir Ihnen kurz die wichtigsten Begriffe rund um das Wohneigentum erklären und näher bringen.

Download der PDF-Datei (199kb)

Zusätzliche Informationen