Wie kann man Schimmel in der Wohnung vorbeugen?

Ein baulich intaktes Gebäude, in das keine Feuchte von außen eindringt, ist Voraussetzung für gesundes Wohnen. Vorbeugend gegen Schimmelwachstum wirkt richtiges Heizen und Lüften – mit regelmäßigem Abführen der Feuchtigkeit nach außen. Wärmedämmmaßnahmen können das Problem von Wärmebrücken mit kalten Wandtemperaturen reduzieren. Wenn bei einer energetischen Sanierung, dicht schließende Fenster eingebaut werden, müssen Sie aber verstärkt lüften, um die Feuchte im Raum und damit die Schimmelgefahr zu reduzieren. *

 

Was kann ich tun, wenn dennoch Schimmel anfängt zu wachsen?

AnSchiSoBo kleinUnser Berufsverband gibt Ihnen mit der Anti-Schimmel-Soforthilfe-Box ein Komplettpaket für Bagatellschäden an die Hand, das maximale Wirkung mit persönlichem Schutz kombiniert.

Weitere Infos: Flyer

Die Anti-Schimmel-Soforthilfe-Box kann bei der Verwaltung zu einem Preis von 29,99 € inkl. MwSt. erworben werden.

 

*Quelle: Umwelt Bundesamt

Zusätzliche Informationen